Verlag

Edition Maitri entstand Ende der 90iger Jahre als zarter Nebenzweig des Mangalam Verlags, dessen Bücher mittlerweile in das heutige Verlagsprogramm übernommen wurden. Neben den deutschen Übersetzungen der Weisheit von Anandamayi Ma bietet der Verlag auch Raum für weitere Kostbarkeiten gelebter Spiritualität.

Leben und Weisheit der Glückseligen Mutter Anandamayi Ma

Leben und Weisheit der Glückseligen Mutter Anandamayi Ma

Hrsg. und übersetzt von Chandravali D. Schang
3. überarbeitete Auflage, 420 Seiten mit 32 Abb., kartoniert
ISBN 978-3-39820260-0-8 | 24,– €

Anandamayi Ma lebte von 1896 – 1982 in Indien als eine der wenigen Vollendeten, die bereits von Geburt an das volle Bewusstsein ihres ewigen Selbst besaßen. Sie hatte Erleuchtung nicht „erlangt“, sondern befand sich immer im natürlichen Zustand göttlichen Einsseins. Ihre bloße Gegenwart, Ihre Liebe und Weisheit inspirierten Tausende von Menschen zur Suche nach der Höchsten Wirklichkeit. Anandamayi Ma vertrat weder einen bestimmten Yogaweg, noch beanspruchte sie für sich, ein „Guru“ zu sein. Auf universelle Weise riet sie vielmehr jedem Menschen, seiner Religion oder seinem Meister aufrichtig zu folgen und lebendige spirituelle Erfahrung anzustreben, um höchste Verwirklichung zu erreichen.

Sie sagte: „Wie kann man dem Unbegrenzten Begrenzungen auferlegen, indem man behauptet: ‚Dies ist der einzige Weg‘?“ und: „Warum muss es so viele verschiedene Religionen und spirituelle Richtungen geben? Durch jede von ihnen verschenkt Gott Sich Selbst an Sich Selbst, sodass jeder sich entsprechend seiner individuellen Natur entwickeln kann.“

Dieses Buch enthält die bislang umfassendste Lebensbeschreibung in deutscher Sprache sowie Ma‘s wesentliche Ratschläge für ein spirituell ausgerichtetes Leben.

Mein Leben mit Anandamayi Ma - Aus den Tagebüchern von Atmananda

Mein Leben mit Anandamayi Ma
Aus den Tagebüchern von Atmananda

Ram Alexander (Hrsg.)
Neuauflage des Buches „Der Weg der Göttlichen Mutter“
348 Seiten mit 53 Abb., kartoniert
ISBN 978-3-9820260-9-1 | 22,– €

Dieser fesselnde Bericht der Österreicherin Blanca (Atmananda) schildert ihre spirituelle Suche in Indien zwischen 1925 und 1962, die sie in Kontakt zu einigen der bedeutendsten Weisen jener Zeit brachte. Nachdem sie ihre Jugendzeit im Wien der 20er Jahre als aktives Mitglied der Theosophischen Gesellschaft verlebt hat, siedelt sie 1935 nach Benares um, wo sie als Pianistin und Lehrerin arbeitet und eng mit Jiddu Krishnamurti verbunden ist. Sie lernt ebenfalls Sri Ramana Maharshi kennen und begegnet 1945 schließlich jener außergewöhnlichen Frau, die ihre geistige Lehrerin wird: Shri Anandamayi Ma (1896-1982).

Die Tagebücher schildern auf beeindruckende Weise, wie Anandamayi Ma Menschen zur Selbsterkenntnis führte. Wir erleben Atmanandas intensive spirituelle Arbeit an sich, ihren Konflikt zwischen Unabhängigkeit und Tradition, ihre Lösung von Krishnamurti und ihre innere Transformation durch die Beziehung zu Anandamayi Ma.

Ram Alexander, ein enger Freund Atmanandas und ebenfalls Schüler von Anandamayi Ma, beschreibt die Meister-Schüler-Beziehung einfühlsam auf der Basis seiner eigenen Erfahrung und deutet auch die Probleme an, die auftauchen, wenn ein westlicher Mensch sich auf diese Beziehung im traditionellen indischen Kontext einlässt.

Matri Darshan
Ein Photo-Album über Shri Anandamayi Ma

Text dreisprachig (Englisch/Französisch/Deutsch)
7. überarbeitete Auflage 176 S. Großformat
mit ca. 80 ganzseitigen, z.T. farbigen Photos, gebunden
ISBN 978-3-9820260-2-2 | 20,– €

Selten schöne Photos der Heiligen, wirkungsvoll ergänzt durch ihre tiefgehenden Aussagen, fügen sich hier zu einem bewegenden Gesamtbild zusammen. Bilder und Worte vermitteln dem Betrachter den faszinierenden Eindruck einer Verwirklichung, die nur ein Mensch leben kann, der völlig im göttlichen Bewusstsein gegründet und frei ist.

Die Photos und Aussagen führen uns biographisch durch mehr als 60 Lebensjahre Anandamayi Ma’s. Eindrücke von Schönheit und Zartheit, spielerischer Kindlichkeit und fürsorgender Mütterlichkeit, der Seligkeit, Transparenz und Hingabe sprechen eindrücklich zu Augen und Herz des Betrachters.

Das verborgene Feuer
Die erstaunliche Lebensgeschichte von Shriman Tapasviji Maharaj, einem Asketen, der 185 Jahre lebte (1770 – 1955)

2. neu überarbeitete Auflage, 400 S. mit 23 z.T. farbigen Photos
ISBN 978-3-9820260-8-4 | 26, – €

Dieses Buch schildert uns einen Weisen, dessen glühende Askese (Tapas) in der heutigen Zeit kaum ihresgleichen findet und uns gleichsam in die Zeit der alten Rishis (vedischen Seher) versetzt. Im Laufe seiner langen Wanderschaften durch Indien erlebt Tapasviji nicht nur außerordentliche Ereignisse, sondern hat auch wiederholt Begegnungen mit Gottheiten und Geistwesen, die wir für gewöhnlich als eine von uns getrennte, schwer zugängliche oder gar mythologische Wirklichkeit auffassen.
Die Hitze der Askese entsteht durch eine gezielte Entfaltung der Verzichtkräfte. Im höchsten spirituellen Sinn geübt, kann sie den Menschen zur Erleuchtung führen, doch nicht jeder, der Tapas übt, ist auch ein Heiliger oder gar ein Erleuchteter – und umgekehrt muss nicht jeder Erleuchtete auch ein ausgesprochener Asket sein.
Tapasvijis Hingabe an Krishna, seine drei ayurvedischen Verjüngungskuren (Kaya Kalpa) und seine außerordentlichen Begegnungen mit Göttern, historischen Persönlichkeiten, ungewöhnlichen Menschen und Tieren künden von der konkreten Realität einer Welt, der das moderne Denken allzu gern nur „innerseelischen, symbolischen“ Wirklichkeitsgehalt zugesteht, um dem „sichtlich Unmöglichen“ nicht allzu frontal gegenübertreten zu müssen. Sie zeigen, wie sehr unser Lebensraum umgeben und durchdrungen ist von höheren und niedrigeren Welten und von Bewohnern und Wesenheiten derselben, die gleichsam wie „vertikale Nachbarn“ an unserem Alltag teilnehmen können. Über die fesselnden Abenteuer des indischen Asketen hinaus kann das vorliegende Buch somit ein Appell an den westlichen Leser sein, seine hergebrachten Vorstellungen über die Grenzen von Geschichtlichkeit, Legende und Mythologie von Grund auf zu revidieren!

Anandamayi Ma – wie Sie sich mir offenbarte
Bhaiji

2. neu überarbeitete Auflage
128 Seiten mit ca. 80 Photos, gebunden
ISBN 978-3-9820260-6-0 | 20,– €

Dies war das erste Buch über Anandamayi Ma in Indien, das 1937 erschien. Auf beeindruckende und sehr persönliche Weise lässt es den Leser an Ma’s Leben und Lehren bis 1932 teilnehmen. Gleichzeitig ist es die Geschichte der Hingabe eines echten spirituellen Suchers und seiner vertraulichen Führung durch die Glückselige Mutter, die eine tiefe Inspiration sein kann.
Jyotish Candra Roy, den die Anhänger Anandamayi Ma’s liebevoll Bhaiji nannten, war einer ihrer frühsten und ergebensten Devotees und wurde oft als ihr Dhar-maputra, ihr geistiger Sohn bezeichnet. Er traf Ma 1924 in Dhaka und fühlte schon beim ersten Anblick, dass sie die Göttliche Mutter war, nach der er sich jahrelang gesehnt hatte. Er erkannte, dass seine Suche zu Ende war.

Aus dem Inhalt: Offenbarung des Übernatürlichen durch Gottes Namen/ Göttliche Ekstasen/ Manifestation der Yogakräfte/ Samadhi-Zustände/ Ma und Ihr Spiel/ Leben in Gemeinschaft/ Auf dem Weg zu neuem Leben/ Aufbruch ins Unbekannte/ Shri Shri Ma

Worte der Glückseligen Mutter
Shri Anandamayi Ma

4. neu überarbeitete Auflage 320 Seiten mit 22 Photos gebunden
ISBN 978-3-9820260-7-7 | 20,–€

Dieses erstmals 1980 veröffentlichte Buch stellt die erste umfassende Übersetzung von Anandamayi Ma’s Aussagen in deutscher Sprache dar. 80 Seiten sind einer ausführlichen Lebensbeschreibung gewidmet und auf über 200 Seiten finden sich Ratschläge zum spirituellen Weg und Antworten auf zahlreiche Lebensthemen im Licht der göttlichen Wahrheit.

Aus dem Inhalt: Über Shri Anandamayi Ma: Der Pfad zur Vollendung/ Guru und Initiation/ Prema und Moha – Über wirkliche Liebe und bloße Anziehung/ Hingabe/ Gebet/ Japa – Die Wiederholung von Gottes Namen/ Über Pranam – Die Verneigung vor dem Göttlichen/ Meditation und Ebenen des sich öffnenden Bewusstseins/ Über Gebrauch und Missbrauch psychischer Kräfte/ Mauna – Schweigen/ Verwirklichung/ Leben in der Welt als Dienen/ Kinder und Erziehung/ Ernährung/ Kleidung/ Schlaf/ Heirat und die Rolle von Mann und Frau/ Über Tod und die richtige Einstellung zu unseren Verstorbenen/ Gleichnisse/ Verschiedene Fragen, Antworten und Gespräche/ Entsagung – Vairagya/ Gnade/ Gott und Sein Spiel der Schöpfung

Gespräche mit der Glückseligen Mutter
Shri Anandamayi Ma – Matri Satsang Band 1

300 Seiten mit über 60 Photos, gebunden
ISBN 978-3-982060-3-9 | 20,– €

In 168 Seiten dieses Buches werden zunächst biografisch viele Begebenheiten und Facetten aus Ma’s Leben beschrieben, sowie die Eindrücke der Menschen, die sie aufsuchten. Das letzte Drittel des Buches gibt Empfehlungen für den spirituellen Weg – Sadhana – , die sie den Menschen erteilte, die sie aufsuchten oder ihr schrieben.

Aus dem Inhalt: Shri Anandamayi Ma/ Das „ungeborene“ Sichtbarwerden des Göttlichen/ Vorzeichen der Göttlichen Manifestation/ Göttliche Kindheitsspiele/ Das „Spiel“ des Sadhana/ Das alldurchdringende, zweitlose Wesen Ma’s, ewig eins mit dem Göttlichen/ „Vater, hier ist alles völlig offen und ungeprägt“ oder über Lachen und Weinen des Erleuchteten/ „Auch die Krankheitsformen lieben diesen Körper“/ „Dieser Körper kennt nur einen Ashram, der sich über das ganze Universum erstreckt“/ „Du bist der Guru!“ – Ma: „Ich bin nur ein kleines Mädchen“/ „Ich bin immer bei euch, durch diesen Körper geschieht spontan, was für euch notwendig ist“/ Steine, Pflanzen und Tiere – Ma ist mit allen im Selbst verbunden/ Die Göttliche Mutter und Ihre Kinder/ Bhaijis 12 Regeln für Ma’s Devotees/ Devotees und Besucher beschreiben ihre Begegnung mit Ma/ Ma’s Art und Weise des Lehrens (Atmananda)/ Ma’s Mahasamadhi; Sadhana – Das spirituelle Leben: Allgemeine Anweisungen/ Der Sucher zwischen Welt und Gott/ Die Begrenzungen des Denkens/ Gefahren auf dem spirituellen Weg/ Das Ziel/ Japa und Gebet (Die Wiederholung des Göttlichen Namens)/ Meditation – Methoden, Hindernisse und Ziel.

Gespräche mit der Glückseligen Mutter
Shri Anandamayi Ma – Matri Satsang Band 2

288 Seiten mit über 60 Photos, gebunden
ISBN 978-3-9820260-4-6 | 20,– €

Im 2.Band der Gespräche werden die Hinweise zum Sa-dhana, dem spirituellen Weg zur Verwirklichung des Göttlichen, fortgesetzt, ergänzt durch Geschichten, Gleichnisse und eine Vision des immer gegenwärtigen Ziels.

Aus dem Inhalt: Sadhana – Das spirituelle Leben: Bhakti – Liebende Hingabe zu Gott/ Mauna – Schweigen/ Reinheit/ Samyam – Selbstdisziplin/ Ratschläge zum Verhalten des Suchers/Wahrhaftigkeit/ Seva – Dienen und Dharma – Pflichterfüllung/ Selbstloses Handeln/ Gnade und Bemühung/ Hatha Yoga/ Satsang – Die göttliche Gemeinschaft/ Guru – Die Führung durch einen spirituellen Meister/ Diksha – Initiation/ Leben in Ashram und Entsagung/ Karma – unser Schicksal aufgrund früherer Handlungen/ Shanti – Frieden; Geschichten und Gleichnisse: Wo wohnt Gott, was isst Er, wann lacht Er und was tut Er?/ Maya/ Die angebundene Katze/ Wir vergessen das wirkliche Ziel/ Die Wirksamkeit von Prasadam; Verschiedene Themen: Gott lenkt, sieht und durchdringt alles/ Die Einheit der spirituellen Wege/ Die Ganzheit jenseits von Dualität und Nichtdualität.